Gefäßsport

Gefäßsport dient der Behandlung von Durchblutungsstörungen der Beine.
Ziel ist es hierbei, die Blut- und Sauerstoffversorgung soweit zu verbessern, dass sich Patienten wieder schmerzfrei bewegen können.
Ursache der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) ist in den meisten Fällen eine Arteriosklerose, die zu einer allmählich fortschreitenden Verengung und Verkalkung der Arterien führt.
Durch die Teilnahme an einer ambulanten Gefäßsportgruppe erreichen Sie durch regelmäßiges Training mehr Stabilität im Umgang mit Ihrer Erkrankung. Ziel Ihres Sporttherapeuten ist es, ihre Gehstrecke zu verlängern, Kollateralen auszubilden, ihre Durchblutung zu optimieren sowie ihre Muskelspannung zu senken.

Die Gefäßsportgruppe findet immer dienstags von 14:30 - 15:15 und freitags von 14:00-14:45 statt.

Für unseren Gefäßsport benötigen Sie, einen vom Arzt, ausgefüllten Antrag auf Kostenübernahme (Formular 56), welcher von der Krankenkasse genehmigt werden muss.

Bei Rückfragen melden Sie sich gern persönlich oder telefonisch bei uns.

Ihr Vitalis Team